Requiem / The Lost Ones

Tanzabend mit Choreografien von Giuseppe Spota und Erion Kruja

Veranstaltungtyp:
Konzerte, Musicals, Theater
Veranstaltungsjahr:
2022
Veranstaltungsort:
Musiktheater im Revier Gelsenkirchen, Gelsenkirchen, DE
Weiterführende Links:

Projektbeschreibung

Das Musiktheater im Revier Gelsenkirchen, auch MiR genannt, gilt mit bis zu 20 Produktionen pro Saison als die größte Kulturinstitution in Gelsenkirchen.
In ‚Requiem‘ befasst sich Giuseppe Spota mit der letzten Reise der Menschen, während Choreograf und Komponist Erion Kruja mit der Choreografie ‚The Lost Ones‘ Tänzer*innen die Vereinzelung der Gemeinschaft erforschen lässt.
Für die Aufführung wurden Lasersysteme von LaserAnimaiton Sollinger eingesetzt, die dazu beigetragen haben, die Bildsprache des Stücks zu unterstützen und zu betonen.

Technische Umsetzung

2 x Blitz Rainbow Cyan 5W, Gelb 6W

Impressionen

Fotos: Bettina Stöß | Requiem: Alessio Monforte

Chat

Kontaktieren Sie uns direkt in unserem Live-Chat, über das Chat-Logo links unten.

E-Mail

Bei Fragen können Sie uns jederzeit eine E-Mail senden.

Telefon

Gerne stehen wir Ihnen
telefonisch zur Verfügung.
.
To top
0%
This site is registered on wpml.org as a development site.