/ Produkte / AVB2ILDA
AVB2ILDA
Digitales Netzwerkprotokoll

AVB2ILDA

Digitales Netzwerkprotokoll

Dieses Gerät wandelt digitale AVB-Protokolldaten in analoge ILDA-Signale um. Es kann mit jedem Laserprojektor verwendet werden, der den ILDA-Standard unterstützt. AVB (Audio Video Bridge) ist ein digitales Netzwerkprotokoll für den Transport von zeitsensiblen Daten über Ethernet. Es ist ein industriell standardisiertes Protokoll, das in Multimedia-Produktionen verwendet wird um Audio-, Video- und andere Daten über ein Netzwerk zu senden. Über das gleiche Netzwerk kann auch „normale“ TCP/IP-Kommunikation erfolgen.

Betriebsmodi

AVB / TSN, LA.Toolbox

Abmessungen
L 12,5 cm x B 8,5 cm x H 3,5 cm
Lieferumfang
Bedienungsanleitung

Eigenschaften

  • Samplerate: 48 / 96 / 192 kHz
  • x/y Signal + 6 Farbkanäle
  • Auflösung 24bit auf allen Kanälen
  • Stromversorgung über PoE+ Class 3 (5W AVG)
  • etherCON – Stecker
  • robustes Gehäuse
  • weitere Features sind unten ausführlich aufgeführt

AVB2ILDA Produktdetails

Elektronische Maske

Diese Sicherheitstechnologie ermöglicht es, in einem Grafikeditor Bereiche zu definieren, die bei Laserprojektionen geschützt werden sollen, z.B. dort wo Videoprojektoren stationiert sind.
Ähnlich wie bei einem vektorbasierten Grafikprogramm kann im Editor eine Maske aus geometrischen Formen (Polygone, Kreise und Rechtecke) erstellt und für jede dieser Formen können individuell Sicherheitsparameter festgelegt werden.

Farbkorrektur

Über die integrierte Farbekorrektur können die Farbkanäle mit einer Auflösung von 24 bit von 0% bis 100% eingestellt werden. Mit „White“ wird die Leistung für jede Laserquelle berechnet und entspricht True White D65. Mit der Funktion „Advanced“ können Verzögerungen der Dioden mit einer Auflösung von 5.2 µs eingestellt werden. 

DGC Mapping
Digital Geometic Correction

Mit Digital Geometric Correction kann das projizierte Bild einfach digital korrigiert werden.
Sechzehn geometrische Korrekturen können eingestellt werden. Für jede Korrektur kann der DGC Input und Output einzeln geändert werden und das Laserbild kann sogar für die Projektion auf ungewöhnlichen Projektionsflächen geometrisch angepasst werden.

Zum Beispiel:
Eine unebene Projektionsfläche besteht aus zwei zueinander im Winkel stehenden Flächen. Eine Seite des Projektionsbildes, des DGC Inputs, soll auf die linke Fläche, die andere Seite auf die Recht projiziert werden.
Zuerst wird der Bereich des DGC Inputs ausgewählt, der auf der Projektionsfläche zu sehen sein soll. Anschließend wird der DGC Output so korrigiert, dass das Projektionsbild korrekt auf der Projektionsfläche dargestellt wird.

Der Laser Disable Button ist ein spezieller Sicherheitsknopf um die Laserausgabe über Ethernet zu unterbrechen. Der Laser Disable Button kann einfach in das Netzwerk integriert und konfiguriert werden. Der Status von bis zu vier verschiedenen Laser Disable Buttons kann über die Einstellungen überwacht werden.

Auf dem Weg in die Welt. Ihr neuer Laserprojektor.

Chat

Kontaktieren Sie uns direkt in unserem Live-Chat, über das Chat-Logo links unten.

E-Mail

Bei Fragen können Sie uns jederzeit eine E-Mail senden.

Telefon

Gerne stehen wir Ihnen
telefonisch zur Verfügung.
.
To top
0%
This site is registered on wpml.org as a development site.