Himmel unter Berlin

Eine Laserinstallation von Margareta Hesse

Veranstaltungtyp:
Kunstprojekte, Lasermapping, Illumination, Multimedia
Veranstaltungsjahr:
2022
Veranstaltungsort:
Berlin, DE
Geräteeinsatz:

Maßgeschneiderte Single-beam Module in rot

Weiterführende Links:

Projektbeschreibung

Im Rahmen der Ausstellung „Himmel unter Berlin“ 21.3.-10.4.2022 in der ehemaligen Böhmischen Brauerei in Berlin zeigte Margareta Hesse zwei „Lichtfallen“.
Die in das Tonnengewölbe eingebetteten, mit roten Lasern geschaffenen Lichtskulpturen luden die Betrachter ein, deren spezielles immaterielles „Material“ zu erkunden. Der den Raum erfüllende, künstlich generierte technische Brumm-Sound tat sein Übriges, um die Besucher in die Welt dieses assoziationsaufgeladenen, widersprüchlichen Lichtes hinein zu ziehen. Ein Licht, das sich wie ein Hindernis gebärdet und in der ersten Installation bei der Berührung, die Hand wie durchleuchtet erscheinen lässt, während es in der zweiten, mit Sicherheitsmechanismen ausgestatteten – sofort verschwindet, wenn man es berühren will. Gleichzeitig beeinflussen die Besucher durch Ihre Interaktion die immersiven Installationen, wenn ganze Strahlenebenen durch die Berührung verschwinden oder extreme Lichtpunkte durch Berührung in der Bodeninstallation entstehen.

Impressionen

Fotos: Margareta Hesse

Chat

Kontaktieren Sie uns direkt in unserem Live-Chat, über das Chat-Logo links unten.

E-Mail

Bei Fragen können Sie uns jederzeit eine E-Mail senden.

Telefon

Gerne stehen wir Ihnen
telefonisch zur Verfügung.
.
To top
0%
This site is registered on wpml.org as a development site.