Phosphor 2017

Installation von Robert Henke im Rahmen der Ausstellung "Digitalife 2017" in Rom, Italien

Veranstaltungtyp:
Kunstprojekte, Lasermapping, Illumination, Multimedia
Veranstaltungsjahr:
2017
Veranstaltungsort:
Rom, IT
Geräteeinsatz:
Weiterführende Links:

Projektbeschreibung

Bei dieser Installation nutzte R. Henke die fluoreszierende Eigenschaft von Phosphor. Durch die definierten Bewegungen des Laserstrahls entstanden temporäre Gebilde bzw. Strukturen, wie etwa Landschaften, in magischem Licht.

Technische Umsetzung

Ein spezieller Laserprojektor, der fast unsichtbares Laserlicht im UV Bereich erzeugt, wurde dafür benutzt. Das ultraviolette Laserlicht regte die Phosphorpartikel auf einer ebenen Fläche an, so dass sie aufleuchteten.

Impressionen

Fotos: Robert Henke

Chat

Kontaktieren Sie uns direkt in unserem Live-Chat, über das Chat-Logo links unten.

E-Mail

Bei Fragen können Sie uns jederzeit eine E-Mail senden.

Telefon

Gerne stehen wir Ihnen
telefonisch zur Verfügung.
.
To top
0%
This site is registered on wpml.org as a development site.