BLITZ Lasergrid

Das BLITZ Lasergrid ist ein modulares Lasersystem, das aus einzelnen Lasermodulen mit einer einfarbigen Laserquelle, einem oder auch mehreren Netzteilen(en) und Zubehör (Remote Box, LAPP Verbindungskabeln u.a.) besteht.

Die einzelnen Lasermodule sind flexibel einsetzbar. Sie können an der Decke, der Wand oder am Truss befestigt und in einer horizontalen und/oder vertikalen Reihe miteinander verbunden werden (daisy chained).

Jedes Modul erzeugt einen geradlinigen Strahl, so dass alle Module in einer Reihe ein effektvolles Lasergitter bilden.
Jedes Modul ist einzeln über DMX ansteuerbar (Dimmen).

Anzahl und Ausführung der einzelnen Komponenten des BLITZ Lasergrid sind individuell anpassbar.

 

Spezifikationen Lasermodul

Standard Laserquellen:

  • Blaue Laserdiode 445-450 nm, 1600 mW Ausgangsleistung @ Quelle
  • Grüne Laserdiode 520 nm, 1000 mW Ausgangsleistung @ Quelle
  • Typ: CW PWM moduliert, Laserklasse 4

Integrierbar sind eine blaue oder eine grüne Laserdiode mit oder ohne Strahlformung.

  1. Strahlparameter mit Strahlformung:
    Divergenz 0,25 mrad x 0,75 mrad, Strahldurchmesser 4,0 mm x 6,5 mm
  2. Strahlparameter ohne Strahlformung:
    Divergenz 0,25 mrad x 2,30 mrad, Strahldurchmesser 3,5 mm x 2,0 mm

Features

  • Staub- und wasserdichtes Gehäuse - Gehäuseschutzart: IP 65
  • Ausgerüstet mit zwei Feingewindeschrauben für die präzise Strahlausrichtung (Pan/Tilt)
  • Stabiler Bügel zur komfortablen Montage (abschraubbar)
  • Antireflex-beschichtetes Laserausgabe-Fenster
  • Verpolungssichere, wasserdichte Verschraubungen zum Verbinden der Module untereinander
  • Abmessungen mit Bügel: 149 mm x 144 mm (B x H)
  • Gewicht: Ca. 1 kg
  • Material: Aluminium, schwarz eloxiert → Sonderfarben möglich

 

Spezifikationen Netzteil

Das Netzteil liefert die notwendige Versorgungsspannung für alle in einer Reihe angeschlossenen Lasermodule und stellt die DMX Schnittstelle zur Verfügung.
Zudem realisiert es in Verbindung mit der Remote Box den zentralen Not-Aus (Interlock).
Der Anschluss verketteter Not-Aus-Systeme ist möglich.

An ein Netzteil sind ca. 10 Lasermodule mit Verbindungskabeln von 3 bis 5 Metern Länge anschließbar.
Der Einsatz eines weiteren Netzteils als Booster ist empfehlenswert. Damit werden die üblichen Leistungsverluste durch die zahlreichen Kabel vermieden und die Ausgabeleistung an den einzelnen Modulen bleibt konstant. 

Standard-Anschlüsse Netzteil

  • AC Netzanschluss powerCON TRUE1
    Universeller Eingang 85 VAC - 264 VAC, 50 Hz - 60 Hz
  • DMX IN: 5-poliger Stecker zum Anschluss der DMX- Signalquelle
    Hinweis: Das Booster-Netzteil hat keinen DMX Anschluss.
  • IN: 6-poliger Stecker zum Anschluss der Remote Box
  • OUT: 6-polige Buchse zur Verbindung mit dem ersten Lasermodul

Remote Box

  • Schlüsselschalter zum An- und Ausschalten der Laserausgabe bei allen Modulen in einer Reihe
  • Zentraler Not-Aus Taster zur sofortigen Abschaltung der Laserausgabe bei allen Modulen in einer Reihe

Weitere Produkte

L
M
S